Melden Sie sich jetzt an, um vergünstigte Tickets für ausgewählte Veranstaltungen mit der Krone-BonusCard zu erhalten.

Fortfahren ohne Login » Neu registrieren
» Passwort vergessen?

Die Schöne und das Biest 2018 © Jef Kratochvil

*Der Kronedeal der Woche kann eine Woche lang gebucht werden. Die Ermäßigung ist mit der Eingabe des Aktionscodes KRONEDEAL buchbar. Abgabe von max. 4 Karten pro Kunde. Die Ermäßigung ist nicht auf bereits gebuchte Tickets anwendbar und wird vom Kartengrundpreis berechnet. Die Aktion ist gültig solange der Vorrat reicht, teilweise ist die Ermäßigung nicht für jede Ticketkategorie verfügbar. Bei missbräuchlicher Verwendung wird die Ausgabe von ermäßigten Karten abgelehnt. Ausgabe von ermäßigten Karten nicht zu gewerblichen Zwecken. Keine Barablöse möglich. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Veranstaltung abgelaufen

Die Schöne und das Biest - Wiener Neustadt

Info

Neuproduktion mit neuer Musik & neuen Texten

Musik von Martin Doepke
Gesangstexte von Elke Schlimbach & Grant Stevens
Dialoge von Christian Bienek
Idee und Konzept von Hans Holzbecher & Andrea Friedrichs

„Die Schöne und das Biest – Das Musical“ kehrt im Frühjahr 2018 auf die Bühnen Österreichs zurück. Mit dem Musical „Die Schöne und das Biest – Das Musical“ hat die Produzentin Andrea Friedrichs ein Stück deutscher und auch europäischer Musicalgeschichte geschrieben. Die weltberühmte französische Novelle „La Belle et la Bête“, eine der großartigsten Liebesgeschichten, die je erzählt wurden, erwies sich als der Stoff, aus dem Musicalträume gemacht sind. Mit der hoch gelobten Musik des Komponisten Martin Doepke gelang es, ein wunderbares, romantisches Musical zu schaffen, dessen großer Erfolg der letzten Jahre für sich spricht. Entstanden ist ein Stück, das die europäische Märchentradition aufgreift und die bewegende Botschaft der Erzählung „Die Schöne und das Biest“ behutsam auf die Musicalbühne transportiert.

„Die Schöne und das Biest“ – seit Jahrzehnten ist diese Geschichte ein Garant für großartige Unterhaltung. Es ist die Geschichte der schönen Bella, die aus Liebe zu ihrem Vater gefangen wird im verwunschenen Schloss. Dieses gehört dem schrecklichen Biest, einem Prinzen, der wegen seiner Selbstsucht verzaubert wurde und nur durch wahre Liebe von seinem Schicksal erlöst werden kann. Während sich Bella trotz ihrer Angst zunächst mit den ebenso verwunschenen Schlossbewohnern anfreundet und dem Biest langsam näherkommt, erliegt auch der Zuschauer nach und nach seinem wilden Charme. Denn hinter dem grausigen Äußeren verbirgt sich ein wahrlich gutes Herz. Das erkennt auch Bella in einem spannenden Finale, in dem sie ihm schließlich ihre Liebe gesteht und ihn so von seinem Fluch befreit.

Die Geschichte dieser großen, selbstlosen Liebe ist eines der ältesten Märchen der Welt unter anderem zurückzuführen auf die griechische Mythologie und die römische Dichtung. Das romantische Märchen um Bella und die furchteinflößende Kreatur wurde schon mehrmals verfilmt und lockte Millionen in die Kinos. 1991 präsentierte Walt Disneys Neffe den Film „The Beauty and the Beast“, zuletzt im Frühjahr 2017, als die Neuverfilmung weltweit auf Platz 1 der Kinocharts einstieg und mit über 1,3 Milliarden eingespielten US-Dollar direkt der erfolgreichste Film des Jahres wurde.

„Die Schöne und das Biest – Das Musical“ ist eine Mischung aus Romantik und Dramatik. Aus einer düsteren Atmosphäre und der absoluten Lebensfreude. Die Zuschauer dürfen sich auf einen Mix aus gefühlvollen Balladen und rockigen Stücken sowie auf einzigartige Bühnenbilder und eine Lichtshow freuen. Im Frühjahr 2018 können die Fans des Musicals und Liebhaber märchenhafter Bühnengeschichten wieder mit Bella und ihrem verwunschenen Prinzen bangen, weinen, lachen und sich einfach verzaubern lassen.

Jetzt Karten buchen und die Neuproduktion von Die Schöne und das Biest live in der Arena Nova erleben!

Veranstalter: LS Konzertagentur

Infos zum Veranstaltungsort

Arena Nova

Rudolf Diesel-Straße 30, 2700 Wiener Neustadt

Arena Nova, Rudolf Diesel-Straße 30, 2700 Wiener Neustadt

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln