Melden Sie sich jetzt an, um vergünstigte Tickets für ausgewählte Veranstaltungen mit der Krone-BonusCard zu erhalten.

Anmelden/Neu registrieren

Fortfahren ohne Login

Erwin Steinhauer © Moritz Schell

*Die Adventaktion findet vom 21.11.2019 bis einschließlich 06.01.2020 statt. Alle teilnehmenden Veranstaltungen sind durch ein Sternsymbol gekennzeichnet. Die jeweilige Ermäßigung von 12% oder 24% wird vom Kartengrundpreis berechnet und automatisch in der Preisliste angezeigt. Teilweise können nicht alle Ticketkategorien ermäßigt angeboten werden. Die Aktion ist gültig solange der Vorrat reicht. Die Ermäßigung ist nicht auf bereits gebuchte Tickets anwendbar. Bereits ermäßigte Ticketkategorien sind von der Aktion ausgeschlossen, außer dies wird explizit angegeben. Bei missbräuchlicher Verwendung wird die Ausgabe von ermäßigten Karten seitens WIEN-TICKET abgelehnt. Ausgabe von ermäßigten Karten nicht zu gewerblichen Zwecken. Keine Barablöse möglich. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Erwin Steinhauer & klezmer reloaded extended

Sa, 14.03.2020 - 19:30
Theater Akzent, Wien

Ihnen zuliebe ...

Ach, sie sind mir so bekannt

Ein Abend im Cafe Benatzky & Leopoldi

Termine

Info

In ihrem neuen Musikprogramm servieren Erwin Steinhauer – als Oberkellner mit Perfektion, Herz und Hingabe – und sein Ensemble eine ganz besondere musikalische Melange zwischen Klezmer, Jazz und Wiener-Lied.

Dabei widmen sie sich zwei legendären Entertainern, Hermann Leopoldi und Ralph Benatzky, deren Schicksale und Karrieren in Europa wie im amerikanischen Exil unterschiedlicher nicht sein könnten.

Erwin Steinhauer
Maciej Golebiowski (Klarinetten)
Christoph Petschina (Bass)
Peter Rosmanith (Perkussion)
Alexander Shevchenko (Akkordeon)

Der eine Klavierhumorist und Entertainer, der Andere höchst erfolgreicher Autorenkomponist für Theater, Operette und Film.

Leopoldi, als Jude zur Emigration nach Amerika gezwungen, dort ebenso erfolgreich wie in seiner alten Heimat, nach seiner Rückkehr nach Österreich bis zu seinem Tod geliebt und gefeiert.

Benatzky, verantwortlich für viele höchst erfolgreiche Operetten, u.a. das "Weiße Rössel", in vielen europäischen Metropolen präsent, verlässt dieses Europa aus Abscheu vor dem nazistischen Regime der 30er Jahre und um seine jüdische Geliebte zu schützen, kann in Amerika aber nicht Fuß fassen, lehnt alle Angebote der UFA, aus dem Exil für deutsche Filme zu arbeiten, ab, kehrt nach dem Krieg zurück und ist vergessen.

Zwei Leben, zwei Schicksale, zwei Karrieren im Vergleich!

Jetzt Tickets sichern und einen musikalisch-humorvollen Abend im Akzent erleben!

Veranstalter: Theater AKZENT

Infos zum Veranstaltungsort

Theater Akzent

Theresianumgasse 18, 1040 Wien

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln