Melden Sie sich jetzt an, um vergünstigte Tickets für ausgewählte Veranstaltungen mit der Krone-BonusCard zu erhalten.

Anmelden/Neu registrieren

Fortfahren ohne Login

Gault Millau Genuss Messe © KHM

Veranstaltung abgelaufen

Gault & Millau Genuss-Messe


 

Info

Martina und Karl Hohenlohe, die Herausgeber des Guide Gault&Millau, haben sich entschlossen, die bereits traditionelle Gault&Millau Genuss-Messe im Kursalon Hübner auch in diesem Jahr zu veranstalten. Sie wollen damit ein Zeichen setzen: Verantwortungsvoll genießen ist möglich. Es ist sogar wichtiger denn je, zu zeigen, dass die Freude an gutem Essen und tollen Weinen nicht getrübt werden kann.

Am Samstag, 19. September, und Sonntag, 20. September, steigt daher zum 5. Mal ein Fest der Sinne, bei dem Spitzenköche und Topwinzer ihre kulinarischen Köstlichkeiten und feinen Tropfen zum Verkosten anbieten. Dieses Jahr selbstverständlich unter Einhaltung der Abstands- und Sicherheitsregeln.

Die Organisatoren haben gründlich getüftelt und Lösungen gefunden, damit die Gäste das vielfältige Angebot entspannt genießen können: Mehr Raum für die empfohlene Mindest-Distanz und entsprechende Hygienemaßnahmen. Zudem wird die Zahl der Gäste stark begrenzt. Dafür können jene, die da sind, unbeschwert verkosten. In diesem Sinne wird die Gault&Millau Genuss-Messe auch ein Zeichen für die Solidarität mit den Gastronomen, den Winzern und den Produzenten hochwertiger Nahrungsmittel. „Wir wollen den Zusammenhalt in der Kulinarikszene spürbar machen“, sagt Martina Hohenlohe, „vielleicht wird die fünfte Genuss-Messe sogar die schönste.“

Zwei Tage verantwortungsbewusst genießen

An zwei Tagen werden knapp 100 Haubenköche und 100 Weingüter an ihren jeweiligen Stationen unverdrossen Herrliches präsentieren. Mit dabei Österreichs 5-Hauber Heinz Reitbauer (Steirereck, Wien), Konstantin Filippou (Restaurant Konstantin Filippou, Wien) und Silvio Nickol (Silvio Nickol Gourmetrestaurant Palais Coburg, Wien), die 4-Hauben-Herdmeister Andreas Döllerer (Döllerer, Salzburg) und Hubert Wallner (See Restaurant Saag, Kärnten), aber auch Superstars aus Südtirol, wie Peter Girtler von der Gourmetstube Einhorn werden extra nach Wien kommen.

Die Winzer müssen heuer mit besonderer Aufmerksamkeit rechnen. Zum einen bietet das Gault&Millau-Event eine der wenigen Gelegenheiten, in diesem Jahr überhaupt mit den Winzern ins Gespräch zu kommen und deren Weine zu verkosten. Zum anderen steigt die Vorfreude auf die großartigen Jahrgänge 2018 und 2019. Mit dabei sind wieder herausragende Weingüter aus allen heimischen Weinregionen, wie beispielsweise das Weingut Setzer und das Bioweingut Familie Bauer aus dem Weinviertel, die herrlich würzige Grüne Veltliner präsentieren werden, das renommierte Wachauer Weingut Josef Jamek, mit seinen feinen Riesling-Tropfen vom Urgesteinsboden sowie das innovative Weingut Aigner aus Krems an der Donau. Natürlich dürfen bei der Gault&Millau Genuss-Messe auch die Bubbles nicht fehlen. Wer es prickelnd mag, sollte bei dem Gut Hardegg, der A-Nobis Sektkellerei Norbert Szigeti und beim Weingut Zuschmann-Schöfmann vorbeischauen.

Die Showküche und Kochschule

Besonderes Highlight wird auf jeden Fall wieder die Showküche im Pavillon sein, in der die großen Herdmeister exklusive Einblicke in ihre Kochkunst bieten. Die Sessions werden via Bildschirme übertragen, damit zu jeder Zeit die Sicherheitsabstände zwischen den Gästen eingehalten werden können. Die Moderation übernimmt erneut Peter Tichatschek. Tipps und Tricks aus der Küche gibt es heuer auch mit entsprechend Abstand in der Kochschule von und mit Martina Hohenlohe. Dreimal am Tag tritt die Gault&Millau-Herausgeberin in der Gaggenau-Küche vor das Publikum.

Edelproduzenten – die Basis für jeden Genuss

Erlesene Produkte namhafter Produzenten machen die Genuss-Messe erst so richtig spannend: Wie etwa erfrischende Biere der CulturBrauer, fruchtige Aufstriche von Unverschwendet, dünn aufgeschnittener Berger Schinken oder hochwertige Kaffeemaschinen von De’Longhi, die individuell aromatischen Kaffee brühen.

Das All-Inclusive-Ticket garantiert uneingeschränktes Verkosten aller Getränke sowie Speisen, solange der Vorrat reicht.

Die Gault&Millau Genuss-Messe nimmt die Corona-Regeln ernst: Hier die wichtigsten Maßnahmen gemäß der rechtlichen Vorgaben für Fach- und Publikumsmessen

  • Beim Einlass wird die Körpertemperatur der Besucher durch ein kontaktloses Stirnthermometer gemessen.
  • Zweiter Eingang: Der Eingangsbereich im Foyer wird durch einen weiteren Eingang im Stadtpark entlastet.
  • Abstandhalten: Besucher sollen stets einen Mindestabstand von einem Meter zu anderen Personen einhalten. Ausgenommen sind Personen aus einem gemeinsamen Haushalt und zusammengehörige Besuchergruppen.
  • Raumkonzept: Um mehr Platz sowohl in den Räumen als auch im Außenbereich zu schaffen, wird das Raumkonzept in diesem Jahr wesentlich luftiger gestaltet. Zusätzlich wird mehr Platz zum Anstellen und Durchgehen geschaffen. Der Außenbereich wird um einen Teil des Stadtparks hinter dem Pavillon erweitert. Wo der 1-Meter-Abstand nicht eingehalten werden kann, werden die Besucher aufgefordert, einen Mund-Nasen-Schutz anzulegen.
  • Hygienemaßnahmen: Die Ausgabestellen bei jeder Kochstation werden mit Plexiglas und Durchreiche ausgestattet sein. Die Speisen werden samt Serviette und Besteck einzeln an den jeweiligen Gast ausgegeben. Es wird keine Selbstbedienung geben. Es gibt ausschließlich Einweg-Besteck aus hochwertigem Bio-Kunststoff.  Auf dem Gelände wird es vielerorts die Möglichkeit geben, die Hände zu desinfizieren.
  • Die Zahl der Besucher ist limitiert. Die maximale Anzahl an Personen, die sich gleichzeitig in einem Raum befinden dürfen, wird nicht überschritten.
  • Leitsysteme und Beschilderung: Es wird klar gekennzeichnete Ein- und Ausgänge bzw. Laufrichtungen und bei jedem Stand Hinweise bzgl. Abstandhalten und Anstellrichtung geben.

Sichern Sie sich jetzt Tickets und erleben Sie Das Beste vom Besten – die Genuss-Messe der Superlative im Kursalon Hübner.

Veranstalter: KMH Media Consulting GmbH

Infos zum Veranstaltungsort

Kursalon Hübner

Johannesgasse 33, 1010 Wien

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Wir möchten auf Basis Ihrer (jederzeit widerrufbaren) Einwilligung Cookies zum Zweck der Verbesserung unserer Website und Analyse Ihres Userverhaltens sowie Social Media Plug-ins verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.