Melden Sie sich jetzt an, um vergünstigte Tickets für ausgewählte Veranstaltungen mit der Krone-BonusCard zu erhalten.

Anmelden/Neu registrieren

Fortfahren ohne Login

Theater an der Wien - Saisonpräsentation

Fr, 24.09.2021 - 20:00
Theater an der Wien, Wien

Die Gesundheit des Publikums steht an oberster Stelle. Beachten Sie bitte das Sicherheits- und Hygienekonzept der VBW.

Termine

Datum/Uhrzeit Veranstaltung/Ort Preis Ticketlink
Fr., 24.09.202120:00 schwarze nachthelle
Theater an der Wien, Wien

ab € 5,00

Tickets

Info

I

Das Opernhaus der Stadt Wien startet mit der Spielzeit 2021/22 in seine sechzehnte Saison.
Der vierjährige Programmzyklus 4 Tageszeiten, den Intendant Roland Geyer 2018 initiierte, wird kommende Saison mit dem finalen Teil unter dem Motto summa summarum „Schwarze Nachthelle“ vollendet.

Im Zentrum stehen 12 Premieren im Theater an der Wien und in der Kammeroper – von der Geburtsstunde der Oper bis in die Gegenwart:

Die neue Spielzeit wird am 19. September 2021 mit der Inszenierung von Cavalieris
Rappresentatione di Anima et di Corpo (1600) in einer Inszenierung von Robert Carsen mit Giovanni Antonini am Pult seines Barockensembles Il Giardino Armonico eröffnet. Christof Loys preisgekrönte Inszenierung von Brittens Peter Grimes mit Eric Cutler in der Titelpartie gelangt am 16. Oktober 2021 zur Wiederaufnahme. Catalanis La Wally wird im November von dem Leading Team Barbora Horáková und dem Chefdirigenten der Wiener Symphoniker Andrés Orozco-Estrada umgesetzt, mit Izabela Matula als Wally. In Händels Giulio Cesare kehren Bejun Mehta in der Titelpartie und Regisseur Keith Warner an das Haus zurück (Premiere: 14. Dezember 2021). Im Jänner 2022 gestalten Martin Kušej und Ingo Metzmacher Puccinis Tosca mit Kristīne Opolais in der Titelpartie. Lotte de Beer inszeniert im Februar Janáčeks Jenůfa mit Nina Stemme als Küsterin, die ihr Rollendebüt am Theater an der Wien gibt, unter der musikalischen Leitung von Marc Albrecht mit Svetlana Aksenova in der Titelpartie.

In der Kammeroper beginnt die neue Saison mit der Premiere von Glucks Orphée et
Eurydice am 2. Oktober 2021, gefolgt von den Neuproduktionen The Lighthouse (Peter Maxwell Davies), Tobias Pickers Thérèse Raquin in der Kammerfassung von 2006 und Rossinis Il barbiere di Siviglia mit Premierentermin am 8. März 2022. Mit Ottmar Gersters Oper Enoch Garden, in einer für die Kammeroper neu geschaffenen Fassung für Kammerorchester, steht am 17. Mai 2022 die letzte Premiere der Saison auf dem Spielplan. Die Sänger*innen der fünften Generation des Jungen Ensembles des Theater an der Wien werden diese fünf Premieren mit jungen Leading Teams und bei Enoch Garden mit Walter Kobéra und David Haneke (Film, Regie, Bühne) gemeinsam erarbeiten.

Noch vor der ersten Opernpremiere im September öffnet das Theater an der Wien mit einer “Intrada” seine Pforten: Am 28. und 29. August 2021 sind das Hamburg Ballett und John Neumeier zu Gast und huldigen mit dem neuen Ballettabend “Beethoven-Projekt II” (UA 2021) dem Genius loci des Hauses.

Zehn konzertante Opernaufführungen mit Werken von Monteverdi bis Händel und ein Jubiläumskonzert mit Albert Lortzings Komischer Oper Der Waffenschmied (1846 am Theater an der Wien uraufgeführt) mit Nikolaus Habjan und Günther Groissböck sowie eine „Konzertszene“ von Schuberts Winterreise mit Florian Boesch ergänzen das Saisonprogramm. Ein vielfältiges Vermittlungsprogramm für Kinder & Jugendliche begleitet die gesamte Spielzeit und lädt im Frühjahr 2022 zu einem musikalischen Spaziergang von der Kammeroper über den Stadtpark ins Theater an der Wien ein („JugendOpernAir“).

Mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien, den Wiener Symphonikern, dem
Concentus Musicus Wien sowie dem Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner) stehen erstklassige Klangkörper zur Verfügung, die im Rahmen mehrjähriger Verträge mit dem Theater an der Wien zusammenarbeiten. In der Kammeroper wird in bewährter Weise die Kooperation mit dem Bach Consort Wien und dem Wiener KammerOrchester weitergeführt.

Jetzt Tickets sichern!

Veranstalter: Theater an der Wien

Infos zum Veranstaltungsort

Theater an der Wien

Linke Wienzeile 6, 1060 Wien

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln