Melden Sie sich jetzt an, um vergünstigte Tickets für ausgewählte Veranstaltungen mit der Krone-BonusCard zu erhalten.

Anmelden/Neu registrieren

Fortfahren ohne Login

Thérèse Raquin

So, 05.12.2021 - Do, 20.01.2022
Wiener Kammeroper, Wien

von Tobias Picker

(Kammerfassung 2006)

Neuproduktion des Theater an der Wien in der Kammeroper
Österreichische Erstaufführung

Termine

Info

Für seine dritte Oper wählte der US-amerikanische Komponist Tobias Picker als Vorlage Emile Zolas Roman Thérèse Raquin, in dem der Mitbegründer des Naturalismus Zola eine fatale Ménage-à-trois schildert: Thérèse ist mit ihrem kränklichen Cousin Camille verheiratet, liebt aber dessen besten Freund Laurent, einen gescheiterten Maler. Bei einem gemeinsamen Bootsausflug finden Thérèse und Laurent eine Lösung, den lästigen Camille endlich loszuwerden und entpuppen sich als das, was
Zola später „die Bestie Mensch“ nennen wird.

Tobias Picker ist einer der erfolgreichsten zeitgenössischen US-amerikanischen Komponisten. In Thérèse Raquin kollidieren in beengten räumlichen, finanziellen und sozialen Verhältnissen unerfüllte Träume und unterdrückte Leidenschaften in explosiver Weise. Picker komponierte seine Thérèse Raquin 2001 für großes Orchester, 2006 adaptierte er sie als Kammerfassung, sehr entsprechend dem Inhalt mit seinen sich steigernden inneren Qualen. In Pickers Oper sind die Figuren – anders als bei Zola – keine tierischen Bestien, sondern Menschen, die uns nahekommen sollen. Die Komposition ist durch Leitmotive geprägt, Arien, Ensembles und Duette bestimmen die große Struktur. Mit diesen bekannten formalen Elementen holt Picker das Publikum ab und nimmt es dann musikalisch mit in einen Abgrund von Schuld und Reue.

Der britisch-amerikanische Dirigent, Chorleiter und Coach Jonathan Palmer Lakeland arbeitet erstmals an der Kammeroper, er leitet das Wiener KammerOrchester. Ebenfalls ein Debüt am Haus ist die Regiearbeit von Christian Thausing, der sich u.a. an der Oper Graz und bei seinen Operetteninszenierungen am Stadttheater Leoben einen Namen machte. Es singen Mitglieder des Jungen Ensembles des Theater an der Wien mit den Gästen Juliette Mars und Botond Ódor.

Jetzt Tickets sichern und Operngenuss live in der Kammeroper erleben!

Veranstalter: Theater an der Wien

Infos zum Veranstaltungsort

Wiener Kammeroper

Fleischmarkt 24 / Drachengasse , 1010 Wien

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln