Melden Sie sich jetzt an, um vergünstigte Tickets für ausgewählte Veranstaltungen mit der Krone-BonusCard zu erhalten.

Anmelden/Neu registrieren

Fortfahren ohne Login

Le-Crie-du-Caire © Hélène Bozzi

Le Cri du Caire

Sargfabrik - Verein für integrative Lebensgestaltung, Wien

Info

Peter Corsers mit Zirkularatmung bespieltes Saxophon und die „barocken“ Saiten von Karsten Hochapfels Cello finden ihre Antwort in der ergreifenden Stimme von Abdullah Miniawy, einem jungen ägyptischen Dichter und Sänger, der nach Freiheit und Gerechtigkeit strebt. Sein hypnotischer Sufi-Gesang, zwischen eindringlich sanftem Flüstern und leidenschaftlich geschriener Poesie, führt das Publikum in eine intensive Trance. Spiritualität und Freiheit strahlen durch seine Musik, die die Hoffnungen der Unterdrückten gegen politische, soziale und religiöse Unterdrückung trägt.

Auf halbem Weg zwischen Sufi-Poesie, Jazz und Spoken-Word erschafft Le Cri du Caire ein metaphorisches Universum, das Identitäten und Grenzen überwindet. Ein starkes, berührendes Musikerlebnis!

Abdullah Miniawy - Stimme, Text, Komposition, Peter Corser - Saxophone, Klarinette, Komposition, Karsten Hochapfel - Cello
 

Jetzt Tickets sichern!
Veranstalter: Sargfabrik Verein für Integrative Lebensgestaltung

Infos zum Veranstaltungsort

Sargfabrik - Verein für integrative Lebensgestaltung

Goldschlagstrasse 169, 1140 Wien

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln