Melden Sie sich jetzt an, um vergünstigte Tickets für ausgewählte Veranstaltungen mit der Krone-BonusCard zu erhalten.

Anmelden/Neu registrieren

Fortfahren ohne Login

Ali Dogan Gönültas

So, 07.04.2024 - 19:30
Sargfabrik - Verein für integrative Lebensgestaltung, Wien

Termine

Info

Ali Doğan Gönültaş singt und spielt Tembur und akustische Gitarre. Er ist auch ein äußerst talentierter Arrangeur, künstlerischer Produzent und Komponist. Geboren wurde er in Kiğı, Ostanatolien, in einer Familie, für die, wie für die meisten Aleviten, Musik ein wesentlicher Weg ist, die Geschichte seines Volkes zu übermitteln.

Die Emotion in seiner ausdrucksstarken Stimme, die träumerischen Melodien seiner Kompositionen und sein tiefes Hintergrundwissen strahlen in all ihrer Pracht in seinem großartigen Debütalbum "Kiğı" aus, für das der Künstler über zehn Jahre Feldforschung betrieben hat. Dieses Album hat ihm den Zugang zu großen Bühnen quer durch Europa eröffnet.

Im Juni 2023 wurde das Album mit einem erweiterten Booklet und als physische CD von Mapamundi Música erneut herausgebracht. Im November 2023 wurde die Produktion von den Juroren des Deutschen Schallplattenkritik-Preises als Quartalsfavorit in der Kategorie Traditionelle Ethnische Musik ausgezeichnet.

Vor dieser mutigen Arbeit, "Kiğı", in der er sich für die Sprachen und Kultur der in der Türkei zum Schweigen gebrachten Minderheiten wie den Kurden und Armeniern einsetzt, hat Ali Doğan zehn Jahre lang mit der faszinierenden Band Ze Tîje zusammengearbeitet, in der Archäologie in Anatolien gearbeitet, Musik für Filme komponiert und arbeitet bis heute im Fernsehen mit musikalischem Schwerpunkt. Im Frühling 2024 steht die Produktion des 2. Solo-Abums an.

Ali Doğan Gönültaş - Stimme, Tembur, Ali Kutlutürk - Perkussion, Fırat Çakılcı - Klarinette

Jetzt Tickets sichern!
Veranstalter: Sargfabrik Verein für Integrative Lebensgestaltung

Infos zum Veranstaltungsort

Sargfabrik - Verein für integrative Lebensgestaltung

Goldschlagstrasse 169, 1140 Wien

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln